Corona-Testzentrum abgebrannt

Dorsten. In der zurück liegenden Nacht, gegen 4.20 Uhr, ist ein Feuer in dem Corona Testzentrum in der Dorstener Altstadt ausgebrochen.

Die alarmierten Einsatzkräfte der Feuerwehr rückten umgehend mit der hauptamtlichen Wache und zwei freiwilligen Feuerwehren zur Straße Im Werth aus. Bei der Teststelle handelt es sich um einen Container, der auf einem Parkplatz zwischen dem Freizeitbad Atlantis und der Lippe seit Monaten aufgebaut ist. Der Innenbereich des Containers brannte in voller Ausdehnung. Zusätzlich hatten die Flammen sich schon auf einen Pavillon und einen Abfallbehälter ausgedehnt.

Die Einsatzkräfte vom Löschzug Hervest 1 löschten mit einem Trupp unter Atemschutz das Testzentrum. Zunächst mit Wasser und anschließend mit Schaum. Trotz des schnellen Einsatzes brannte der Container komplett aus und erlitt somit einen Totalschaden. Im Anschluss an die Löschmaßnahmen übernahm die Polizei die Ermittlungen zur Brandursache. Personen wurden nicht verletzt. Foto: Bludau

Freitag, 20. Mai 2022, 12:39 • Verfasst in Dorsten

Keine Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen

Sie müssen eingeloggt sein um einen Kommentar zu hinterlassen.