Grandioser Auftakt für „RE leuchtet 2018“

Recklinghausen. Das war ein Auftakt nach Maß. Die 13. Ausgabe von „Recklinghausen leuchtet“ lockte bereits Zigtausende Besucher in die Altstadt. Gut besucht waren vor allem auch die Rathausshows, die an jedem Abend um 19, 20 und 21 Uhr über die Fassade des Rathauses flimmern. „Es war die richtige Entscheidung, das Auslaufen des Steinkohlebergbaus thematisch in den Mittelpunkt zu stellen“, freut sich Bürgermeister Christoph Tesche nach der Premiere über viel Zustimmung des Publikums.

Gut und gerne 5.000 Menschen hatten sich am Eröffnungstag um 19 Uhr auf dem Rathausplatz eingefunden, um die Historie des Bergbaus in der Stadt an sich vorbeiziehen zu lassen. Eine pfiffige Geschichte über eine Recklinghäuser Bergarbeiterfamilie, gepaart mit tollen Bildern und Effekten sowie die Stimme von Reporterlegende Werner Hansch („Die Stimme des Ruhrgebiets“) kamen bei den Besuchern bestens an.

Christoph Tesche hatte in seiner Begrüßung vor der Premiere der Rathausshow nochmals hervorgehoben, dass die Auswahl des Themenschwerpunktes auch eine Hommage an Tausende Kumpel sei, die in der 132-jährigen Geschichte des Bergbaus ihren Beitrag zur erfolgreichen Entwicklung der Stadt geleistet hätten.

Gut gebucht waren an den ersten drei Tagen die Stadtführungen, die die Gilde der Stadtführer in bewährter Manier während des beliebten Lichterspektakels anbieten. Koordiniert werden diese auch bei der 13. Auflage von „RE leuchtet“ im Innogy-Infozelt vor dem Rathaus.

Musik von Bach bis zu den Beatles

Dankbare Zuhörer fand im Willy-Brandt-Park am frühen Sonntagabend das Ensemble „New Westphalian Brass“ der Neuen Philharmonie Westfalen (NPW), das mit Stücken von Bach bis zu den Beatles von der Terrasse der Musikschule aus für eine beschwingte Atmosphäre im illuminierten Park sorgte. Die Musiker gastieren am Sonntag, 28. Oktober, 18 Uhr, erneut im Willy-Brandt-Park.

Was auffiel: An allen drei Tagen des Wochenendes waren auch viele junge Familien mit ihren Kindern in der Stadt unterwegs, um die bunt in Szene gesetzten Gebäude zu bestaunen, oder an der alten Stadtmauer am Herzogswall selbst Teil der bunten Schattenspiel-Installation zu werden.

„Profitiert haben von der tollen Besucherfrequenz ganz sicher auch die Einzelhändler und Gastronomen der Stadt. Wer auf den Parkplätzen der Stadt unterwegs war, konnte an den Kennzeichen ablesen, wie viele Menschen auch aus Städten außerhalb des Kreises Recklinghausen den Weg in unsere Stadt gefunden haben. Sie haben die einzigartige Atmosphäre unserer Altstadt erlebt und kommen ganz bestimmt wieder“, stellte Stadtkämmerer Ekkehard Grunwald fest, in dessen Dezernat auch die Zuständigkeit für das Stadtmarketing liegt.

Daten & Fakten zu „RE leuchtet 2018“:

• 80 Gebäude und Plätze werden illuminiert.

• 250 mit blauen Folien beklebte Straßenlaternen markieren die Route durch die Altstadt.

• Die Route ist insgesamt 3,6 Kilometer lang und damit länger als jemals zuvor.

• 1200 Scheinwerfer, überwiegend mit stromsparender LED-Technik, kommen zum Einsatz. Außerdem werden neun Lichttürme für aufwändige Projektionen eingesetzt.

• Für den Anschluss der Strahler sind rund 15 Kilometer Kabel verlegt worden.

• Der Energieverbrauch ist trotz einer erheblich größeren Anzahl an Strahlern und Leuchten deutlich gesunken. Dafür sorgt die moderne LED-Technik. Insgesamt werden rund 10.000 kwh benötigt. Das entspricht dem Jahresverbrauch von zwei Vier-Personen-Haushalten.

• Die Beleuchtung findet täglich von 18 bis 22 Uhr statt.

• Innogy lädt auch in diesem Jahr mit der Gilde der Stadtführer wieder zu kostenlosen Stadtführungen ein. Startpunkt ist das Innogy-Infozelt vor dem Rathaus, das täglich ab 17 Uhr öffnet.

Die weiteren Programmhöhepunkte von „RE leuchtet 2018“:

Mi., 24. Oktober, 19 Uhr:

Vortrag Dr. Matthias Kordes zur Recklinghäuser Bergbaugeschichte (Gymnasialkirche)

Fr., 26. Oktober, 19 Uhr:

Live-Musik im Sparkassenclubraum, Breite Straße 18.

Sa., 27. Oktober, 19.15 Uhr und 20.15 Uhr:

Auftritt Ruhrkohle-Chor

18 bis 22 Uhr: Terrassen-Glühen 2018, mit DJ Götz und Dimi Saxx, Eintritt frei.

Mi., 31. Oktober:

Sondertermin Rathaus-Show

Live-Musik im Sparkassenclubraum, Breite Straße 18, ab 19 Uhr.

Do., 1. November:

Sondertermin Rathaus-Show

Fr., 2. November:

Late-Night-Shopping in der Altstadt, Geschäfte öffnen bis 21 Uhr.

Sa., 3. November, 19 bis 23 Uhr:

Auftritt MOGUAI. Keine Rathaus-Shows.

So., 4. November, 20.30 Uhr:

Abschluss-Feuerwerk

• Die Rathaus-Shows starten an den Wochenenden jeweils um 19, 20 und 21 Uhr.

Mittwoch, 24. Oktober 2018, 9:30 • Verfasst in Recklinghausen

1 Kommentar:

chinese takeaway gloucester schrieb,

Trackback • 8. November 2018 @ 15:13

gloucester food delivery…

Marl Aktuell/Sonntagsblatt im Vest …


Einen Kommentar hinterlassen

Sie müssen eingeloggt sein um einen Kommentar zu hinterlassen.