Frau bei versuchtem Einbruch geschnappt

Recklinghausen. Bei einem Polizeieinsatz am Montagnachmittag auf der Saletinstraße wurde eine 30-Jährige, die derzeit keinen festen Wohnsitz hat, vorläufig festgenommen.

Zuvor hatte eine Anwohnerin gemeldet, dass sich auf ihrem Balkon an der Piusstraße eine fremde Frau aufhalten würde. Als die fremde Frau die Zeugin bemerkte, habe sie die Örtlichkeit fluchtartig verlassen. Gemeinsam mit einem weiteren Zeugen sei man der Frau dann gefolgt und habe beobachten können, wie diese offenbar ein auf Kipp stehendes Fenster eines Wohnhauses auf der Saletinstraße aufhebeln
wollte. Man informierte die Polizei.

Die eingesetzten Beamten konnten die 30-Jährige im Nahbereich antreffen und den Einbruchsversuchen zweifelsfrei zuordnen. Sie trug einen Schuhanzieher bei sich, den sie nach ersten Erkenntnissen als Hebelwerkzeug einsetzte. Die Polizeibeamten stellten diesen sicher. Im Rahmen der Sachverhaltsaufnahme ergaben sich Hinweise auf einen Zusammenhang zu einem anderen Eigentumsdelikt. Die Ermittlungen dauern an.

Dienstag, 9. Juli 2024, 11:23 • Verfasst in Recklinghausen

Keine Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen

Sie müssen eingeloggt sein um einen Kommentar zu hinterlassen.