Feuer in städtischer Wohnungslosen-Unterkunft


Foto: Bludau

Dorsten. Drei Löschzüge rückten an, nachdem am heutigen Nachmittag in einer städtischen Wohnungslosen-Unterkunft in Dorsten ein Feuer ausgebrochen war. Die Feuerwehr samt Rettungsdienst und Polizei wurden laut Kreisleitstelle gegen 15.37 Uhr zu der Unterkunft am
Hammer Weg alarmiert.

Es brannte in einem Zimmer, allerdings gab es nach ersten Erkenntnissen keine Verletzten. Wie die Polizei vor Ort bestätigte, hatte die Bewohnerin wohl mit Kerzen hantiert. Plötzlich brannte es, sie rannte hinaus, warnte noch einen Nachbarn und war verschwunden. Die Freu ist allerdings namentlich bekannt.

Die Feuerwehr rückte unter Atemschutz vor und hatte die Flammen schnell gelöscht. Anschließend wurde das Zimmer mit einem Hochleistungslüfter gelüftet. Der Raum ist aber vorläufig nicht bewohnbar, weil er stark verrußt ist. Weitere Zimmer und deren Bewohner wurden nicht in Mitleidenschaft gezogen.

Sonntag, 7. Juli 2024, 18:31 • Verfasst in Dorsten

Keine Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen

Sie müssen eingeloggt sein um einen Kommentar zu hinterlassen.