Zwei Pkw in Flammen – Brandstiftung?

Dorsten. Dass zwei Pkw nachts gleichzeitig in Brand geraten, ist schon merkwürdig genug, wenn dann auch noch ein Benzinkanister in der Nähe gefunden wird, liegt der Verdacht auf Brandstiftung sicherlich nahe.

In der vergangenen Nacht hatten in der Dorsten Altstadt die Fahrzeuge Feuer gefangen, dabei drohten die Flammen auf ein benachbartes Gebäude überzugreifen. Erste Jalousien waren an dem Mehrfamilienhaus an der Katharinenstraße bereits geschmolzen.

Die Feuerwehr wurde gegen 1.30 Uhr alarmiert und konnte eine Ausweitung des Feuers verhindern. Allerdings brannten beide PKW komplett aus. Vor Ort fand die Polizei einen Benzinkanister. Noch in der Nacht erschien die Kriminalpolizei und nahm Ermittlungen in alle Richtung auf, auch in Richtung Brandstiftung.

Beide Fahrzeuge wurden noch in der Nacht sichergestellt und abgeschleppt. Zwei Frauen (33 und 38 Jahre) und auch zwei Kinder (5 und 8 Jahre) kamen wegen des Verdachts auf Rauchgasintoxikation ins Krankenhaus. Foto: Bludau

Samstag, 4. Juni 2022, 12:57 • Verfasst in Dorsten

Keine Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen

Sie müssen eingeloggt sein um einen Kommentar zu hinterlassen.