Polizistin bei Laser-Kontrolle angefahren

Dorsten. Bei einer Geschwindigkeitskontrolle ist heute, gegen 10.45 Uhr, eine 52-jährige Polizistin von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden. Die Beamtin wollte ein Fahrzeug anhalten, dass auf der Hauptstraße in Richtung Schermbecker Straße unterwegs war. Dafür ging sie mit der Anhaltekelle - im Bereich der Kreuzung - auf die Fahrbahn, woraufhin der Fahrer auch bremste.

Ein anderer Autofahrer, ein 75-Jähriger aus Dorsten, der gerade von der Schermbecker Straße nach links auf die Straße „An der Vogelstange“ abbiegen wollte, bemerkte die Polizistin offensichtlich zu spät und erfasste sie. Die 52-Jährige wurde schwer verletzt und musste mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden.

Montag, 14. Januar 2019, 13:29 • Verfasst in Dorsten

Keine Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen

Sie müssen eingeloggt sein um einen Kommentar zu hinterlassen.