Mit Messer gedroht: Streit in Linienbus eskaliert

Marl. Am Sonntagnachmittag, gegen 15.30 Uhr, gab es Streit in einem Linienbus. Auslöser war nach ersten Ermittlungen eine Bemerkung aus einer dreiköpfigen Gruppe junger Männer zu einem 42-jährigen Fahrgast. Im Verlauf des Streits zog einer der Männer ein Messer und bedrohte damit den 42-jährigen Marler. Ein 41-jähriger Fahrgast aus Marl kam dem 42-Jährigen daraufhin zur Hilfe. An der Haltestelle Bergstraße verließen die jungen Männer den Bus und rannten Richtung Heisterkampstraße davon.

Wenig später konnten Polizeibeamte einen Tatverdächtigen antreffen. Es handelt sich dabei um einen 19-Jährigen aus Marl. Die Ermittlungen zu dem Tatverdächtigen und seinen mutmaßlichen Komplizen dauern an.

Täterbeschreibung: etwa 20 bis 22 Jahre alt, schwarze Haare, schwarze Bärte, dunkle Kopfbedeckungen, dunkle Jacken, eine Person mit heller/beigefarbener Jacke.
Hinweise nimmt das Regionalkommissariat in Marl unter Tel. 0800/2361 111 entgegen.

Montag, 19. März 2018, 13:40 • Verfasst in Marl

2 Kommentare:

snappywaldi schrieb,

Kommentar • 19. März 2018 @ 20:32

Sie haben vergessen südländisches Aussehen zu schreiben.
Wenn man als Presse für voll genommen werden will dann muss man auch die unangenehmen Wahrheiten schreiben.
Mann weiß es sowieso ..

audioslaver schrieb,

Kommentar • 20. März 2018 @ 20:12

Das ist Deutschland 2018. Messerangriffe , Forderungen von Neubürgern und immer wieder Raubüberfälle und sexueller Belästigungen. Aber 85 % haben für ein Weiter so entschieden. Also, gewöhnen Sie sich dran.

Einen Kommentar hinterlassen

Sie müssen eingeloggt sein um einen Kommentar zu hinterlassen.